Therapieangebote

  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage nach Bobath
    Die Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage nach dem Bobath Konzept wurde von dem Ehepaar Karel und Berta Bobath entwickelt. Es sind spezielle Behandlungs- und Lagerungsmethoden zur Behandlung von z.B. erworbenen neurologischen Erkrankungen w.z.B. Z.n. Schlaganfall, Multiple Sklerose etc.

  • Manuelle Therapie nach Cyriax
    Die Manuelle Therapie, welche zu Beginn der Therapie als Grundlage für den Therapeuten die Basisuntersuchung setzt, soll mit Hilfe dieser, Schmerzen und Einschränkungen an Strukturen wie z.B. Gelenke, Kapsel, Bänder, Nerven etc. lokalisieren. Nicht immer ist der Schmerzbereich die Ursache. Somit hat man die Möglichkeit mittels spezieller nicht apparativer Untersuchungstechniken herauszufinden, welche Struktur ein Problem macht. In der Behandlung werden dann gewisse Techniken angewendet z.B. zur Bewegungsförderung des Gelenkes , Entlastung von Weichteilen (Nerv, Sehne, Sehnenansätze, Meniscus u.s.w.), Schmerzlinderung und Stabilisierung von Strukturen über das Kräftigen von einzelnen Muskelgruppen.
    Die Fortbildung zum Manualtherapeuten erfolgte über die International Academy of Orthopedic Medicine – IAOM.

  • Manuelle Lymphdrainage
    Sofern Sie vom Arzt manuelle Lymphdrainage verschrieben bekommen haben, so kann sie von Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzqualifikation durchgeführt werden. Eingesetzt wird diese Therapieform unter anderem zur Behandlung von Lymphödemen. Die Behandlung untersützt in erster Linie die Entstauung von geschwollenem Gewebe mittels speziellen Handgriffen. 
  • Krankengymnastik
    Krankengymnasik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden können. Das Ziel der aktiven und passiven Therapieform ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern und langfristig wieder herzustellen. Je nach Krankheitsbild des Patienten stehen dem Physiotherapeuten unterschiedliche Therapieformen zur Verfügung. Ziele der Anwendungen können sein: Stärkung von geschwächten Muskeln, Förderung der Beweglichkeit, Entspannungsübungen etc. 

  • Schlingentisch/Traktion
    Durch das Mindern des Eigengewichtes und die dadurch entstehende Muskulaturentspannung werden bei der Schlingentischbehandlung einzelne Körperteile, zum Teil auch der ganze Körper, in Stoffschlingen gehängt. Schmerzhafte Bewegungen werden durch diese Behandlungsmethode erleichert. 

  • Massagen

  • Elektrotherapie und Ultraschall
    Elektrotherapie ist das Anwenden von verschiedenen therapeutischen Stromarten z.B. zur Muskelkräftigung, Schmerzlinderung etc. 
    Ultraschallt ist eine Form der Wärmetherapie.